Tänzer oder Kraftmessdosen – Was sollte man einsetzen?

Doug Brockelbank
Montalvo Anwendungsspezialist

Man stellt mir oft diese Frage und ich antworte dann immer: Es kommt darauf an.  Es hängt von der Art des Prozesses ab (Schneiden, Drucken, Beschichten, Stanzen usw.), von der Art des verarbeiteten Produkts (steif, dehnbar, verformbar usw.), ob fliegendes Spleißen oder Revolver verwendet werden und auch vom Zustand der verarbeiteten Rollen.

Tänzer minimieren sehr gut  Spannungsunterschiede aufgrund unrunder Masterrollen, schneller Geschwindigkeitsänderungen oder anderer Prozesse, die zu einer Instabilität der Bahnspannung führen.  Die Fähigkeit eines Tänzersystems, solche Störungen mit der durch das System ermöglichten Speicherung auszugleichen bietet mit Sicherheit gewisse Vorteile gegenüber einer Bahnspannungsregelung mit geschlossenem Regelkreis.  Es sind jedoch einige Dinge zu berücksichtigen, wenn man ein Tänzersystem für die Regelung einsetzen möchte.

  • Tänzer zeigen die tatsächlich vorhandene Bahnspannung nicht direkt an. Sie sind normalerweise nicht in aussagekräftigen Einheiten kalibriert, die man leicht konvertieren oder miteinander vergleichen kann. Dies erschwert das Verarbeiten einer Vielzahl unterschiedlicher Produkte.
  • Tänzer sind normalerweise technisch komplexer, sie erfordern mehr Wartungsaufwand und es ist schwieriger, eine Maschine, die ein solches System noch nicht besitzt, damit nachzurüsten.
  • Tänzer benötigen normalerweise mehr Platz in einer Maschine, der nicht einfach freigemacht werden kann.
  • Schlecht ausgeführte Tänzersysteme können auch zu mehr Bahnspannungsproblemen, die sie eigentlich verhindern sollten, führen. Sie müssen eine geringe Masse, eine minimale Trägheitskraft und auch eine minimale Reibung haben. Weiterhin müssen sie sorgfältig für die erwarteten Belastungen ausgelegt sein.
  • Ein gutes Tänzersystem muss durch ein robustes, qualitativ einwandfreies Tänzer-Regelsystem geregelt werden.
z4 dancer tension controller with tension indication

Unwind Zone, Dancer and Load Cell Feedback

Obgleich Kraftmessdosen nicht den Vorteil der durch das System gegebenen Bahnspeicherung haben, zeigen sie aber genau die jeweiligen Bahnspannungen an. Mit Hilfe dieser Angaben erhält man mit einem guten Regelsystem eine genaue und wiederholbare Bahnspannungsregelung, die auch vom Bediener leicht zu bewerten ist.  Diese Informationen geben auch wichtige Hinweise für Fertigung und Qualitätskontrolle.

Sie können aber auch die Vorteile beider Systeme ausnutzen, indem Sie Kraftmessdosen zu einem Tänzersystem hinzufügen und damit stets die tatsächliche Bahnspannung kennen. Sie erhalten eine bessere Wiederholbarkeit  bei der Fertigung, insbesondere wenn sie eine größere Anzahl verschiedener Materialien verarbeiten,  und der Bediener erhält die für eine konstante Qualität erforderlichen Informationen. Natürlich benötigt man hierfür ein robustes, qualitativ einwandfreies Tänzersystem wie die Montalvo Z4-UI Tänzerregelung mit Bahnspannungsanzeige.  Sie haben damit die jeweiligen Vorteile von Tänzern und Kraftmessdosen mit einer automatischen Regelung der Bahnspannung.